UNSERE KLINIK IST WEITERHIN IM BETRIEB. KOSTENLOSE VIDEO-BERATUNG!
GÜNSTIGE BEHANDLUNGSANGEBOTE!

IVF – In Vitro Fertilisation, kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Befruchtung im Glass“.

In Vitro Fertilisation

Es ist ein Prozess, bei dem die Eizelle der Frau mit den Spermien des Mannes ausserhalb des Körpers befruchtet wird. Bei dieser Methode werden die Eierstöcke mit Hormonen stimuliert (zum Zweck mehrerer Eizellen Produktion). Dann werden die Eizellen bei der Follikelpunktion (OPU) unter US-Kontrolle entnommen und danach „im Glas“ mit den Spermien des Mannes (oder des Samenspenders) befruchtet. Dann folgt ein Embryotransfer in die Gebärmutter.

IVF Methode wird benutzt, wenn die Frau unfruchtbar ist, z.B.:

  • Probleme mit Eileiter
  • Ovulationsstörungen
  • Uterusmyome
  • vorzeitige Eierstockversage

Erfolgreiche IVF Methode:

  • gesunde Eizelle
  • befruchtungsfähiges Sperma
  • fähige Gebärmutter zu einer erfolgreichen Schwangerschaft

Prozess der IVF Methode:

Dass IVF erfolgreich sein kann, werden bei dem Prozess zusätzliche Technologien benutzt:

  • Stimulation der Eierstöcke, damit sich mehrere Eizellen entwickeln und reif werden Bei der Ovulation wird normalerweise nur eine Eizelle entlassen. Damit sich mehrere Eizellen entwickeln können, müssen die Eierstöcke hormonal stimuliert sein. Es gibt drei Protokolle für hormonale Stimulation – SHORT PROTOCOL, LONG PROTOCOL, ANTAGONIST PROTOCOL. Was für einer Protokoll benutzt sein wird, entscheidet immer der Arzt.
  • Entnahme der Eizellen aus den Eierstöcken
  • Nachdem die Follikel in die richtige Grösse wachsen, wird die Entnahme der Eizellen (OPU – aus dem Englischen OVUM PICK UP) in einer leichten Anästhesie durchgeführt.
  • Befruchtung und Kultivierung von Embryonen
  • Nach kurzer Zeit der Vorinkubation, werden die Eizellen mit den Spermien des Mannes befruchtet. Nächsten Tag in der Früh kontrolieren wir, werden die Eizellen mit dem Samen des Mannes befruchtet. Kultivierung von den Embryonen dauert 5 Tage. Dies führt zu einer besseren Auswahl von Embryonen höherer Qualität und erhöht somit den Erfolg der Befruchtung.
  • Embryotransfer (ET) Bei dem Embryotransfer werden 1 oder 2 Embryonen in die Gebärmutter der Patientin übertragen. Die Anzahl hängt vom Alter der Patientin und der Anzahl der vorherigen Versuche ab.

Wie Sie uns kontaktieren können?

  • Telefonisch
  • per E-mail
  • persönlich auf einer von unseren Klinik

Zögern Sie sich nicht bei uns einen Termin zu vereinbaren. Unsere Ärzte sind bereit Ihnen mehrere Informationen zu geben und Ihre Fragen zu beantworten.

Unsere Kliniken:

Adresse

FertiCare SE
Radlická 3185/1c , Prag 5, 150 00

Kliniken:
FertiCare Prague:
Radlická 3185/1c, Prag 5
FertiCare Karlsbad Fertility:
Bělehradská 1042/14, Karlovy Vary

TOP ▴
© FertiCare SE is a member of the group GeneraLife formed by Universal Clinics S.L.U. and Dr Petr Uher and their respective subsidiaries.